Dresden: 0351-8491619 - Magdeburg: 0391-7318034 kontakt@gartenbau-md.de
Projektkoordinator gesucht

Projektkoordinator gesucht

Ab sofort sucht der Gartenbauverband Mitteldeutschland e.V. einen/eine Projektkoordinator/in (m/w/d) für die selbständige Umsetzung und Auswertung von Projekten im Bereich der Nachwuchs- und Ausbildungsarbeit sowie im Bereich der gartenbaulichen Unternehmensübergaben.

Folgende Aufgaben sollten mit Freude übernommen werden:

  • Konzeption, Strukturierung und Fortschreibung der laufenden Projekte
  • Befragung und Beratung der Mitgliedsunternehmen
  • Erfassung und Auswertung der entsprechender Daten
  • Planung und Erstellung von Seminaren und Workshops
  • Konzeption neuer Projektideen im Bereich der Berufsnachwuchsgewinnung und Unternehmensübergaben
  • Erstellung von Ergebnisberichten
  • weiterer Ausbau und Pflege von Netzwerken

Weitere Informationen und Einzelheiten sind hier nachzulesen: KLICK

Exkursion nach Sachsen-Anhalt

Exkursion nach Sachsen-Anhalt

3 sachsen-anhaltinische Betriebe standen auf dem Programm unserer ersten gemeinsamen fachgruppenübergreifenden Exkursion am 1. September 2021.

Die Gärtnerei und Gartengestaltung Bruchmüller war die erste Station.
Die Gärtnerei Bruchmüller wurde 1930 als reiner Gemüsebetrieb gegründet. Im Zuge der damaligen Weltwirtschaftskrise durften sich nur Landwirtschaftsbetriebe in der Blumenstraße ansiedeln. Inhaberin Marianne Wilz ist die 4. Generation. Mit viel Herz wird das Unternehmen von Ihr geleitet und als Familienbetrieb mit Herbert, Evelyn und Bruder Christian Bruchmüller unterstützt.
Heute vereinen sich in der Gärtnerei 3 Gärtnersparten: der Zierpflanzenbau, Friedhofsgärtnerei und Garten- und Landschaftsbau.

Station 2 war ein Besuch in der Salifaktur GbR am Produktionsstandort Burg.
Das Start-up-Unternehmen Salifaktur aus Magdeburg hat den diesjährigen Innovationspreis Gartenbau in der Kategorie „Pflanze“ erhalten.
Die Salifaktur GbR ist der erste regionale Lieferant für frischen Seespargel (Salicornia) in Deutschland.

Gründer Ken Dohrmann berichtete uns ausführlich über den Weg von der Idee bis heute, zeigte die Produktion und die notwendigen Produktionsschritte. Viele von uns haben das erste Mal Seespargel gekostet. Alle waren begeistert, auch vom SALS, der pflanzlichen Salz-Alternative aus Salicornia.

 

Dritte und letzte Station war ein Besuch bei Martin Cziborra, Inhaber der Friedhofsgärtnerei Boese.

Viele kennen Martin und seinen Betrieb aus der MDR-Doku von 2016 „Hier liegen sie richtig“.

Im Dezember letzten Jahres wurde ein neu erbauter Betriebsstandort bezogen. Am alten Standort herrschte schon lange Platzmangel. Nach jahrelanger Suche nach einem Grundstück haben die 10 Mitarbeiter jetzt einen auf die eigenen Bedürfnisse perfekt angepassten Betriebssitz mit viel Liebe zum Detail. Alle waren fasziniert.

Es gab rege Diskussionen rund um Betriebsorganisation, Ablaufplanungen, Organisation von Kundenberatungen. Viele Fragen gab es rund um den Webshop der Friedhofsgärtnerei Boese.

Ein Besuch einer Friedhofsgärtnerei ohne einen Friedhof zu besuchen, das hatten wir auch noch nie. Aber, es hat sich für uns alle gelohnt.

 

Wir danken Martin Cziborra, Ken Dohrmann und Marianne Wilz sowie deren Mitarbeitern und Familienangehörigen für diesen ereignisreichen Tag!

Ministerbesuch

Ministerbesuch

Am 10.07. trafen sich Vorstände des Gartenbauverbandes Mitteldeutschland e.V. mit dem sächsischen Staatsminister für Energie, Klimaschutz, Umwelt und Landwirtschaft, Wolfram Günther.
Aufgrund der sich überschlagenden Ereignisse der vergangenen fünf Monate war es jetzt erst möglich, ein erstes Treffen  mit dem seit Dezember 2019 im Amt stehenden neuen Minister zu realisieren.
Treffpunkt war der Gartenbau Arndt Kühne. Bei einer Führung durch das Unternehmen wurden viele verschieden Themen u.a. Bauordnung und Förderung Beratung Pflanzenschutz angesprochen und die Belange des sächsischen Gartenbaus betont.
Der Vorstand dankte dem Minister für seinen Einsatz für die Möglichkeit der Öffnung der Gartenbau- und Baumschulunternehmen während des Lockdowns. Staatsminister Günther und der Vorstand werden am ständigen Austausch weiter festhalten.

Sachsen & Sachsen-Anhalt = Gartenbauverband Mitteldeutschland e.V.

Als Landesverband Gartenbau sind wir in Sachsen und Sachsen-Anhalt seit 1990 Interessensvertreter für die produzierenden Gartenbaubetriebe in unseren Bundesländern. Wie viele andere Branchen unterliegt auch der Gartenbau großen Veränderungen. Der Berufsstand, die Öffentlichkeit, Landesregierungen, Einrichtungen  und Ämter brauchen verlässliche und fachkompetente  Partner, die Ihnen bei der Lösung von Aufgaben, Fragen und Problemen zur Seite stehen.

Die Vorstände der Landesverbände Gartenbau Sachsen und Sachsen-Anhalt haben seit Jahren an Möglichkeiten gearbeitet, als Interessenvertreter der Gärtnerinnen und Gärtner den Aufgaben auch zukünftig gewachsen zu sein. Der Zusammenschluss wurde  in beiden Verbänden über einen langen Zeitraum vorbereitet. Eine Satzungsänderung des sächsischen Landesverbandes ermöglichte in diesem Jahr den unkomplizierten Beitritt der Betriebe aus Sachsen-Anhalt. Mit einer Namensänderung des Verbandes wurde das gemeinsame Auftreten bekräftigt.

Ab dem 1.1.2020 vertritt der Gartenbauverband Mitteldeutschland e.V. die Interessen der Kolleginnen und Kollegen aus Sachsen und Sachsen-Anhalt.

Der Sitz des Verbandes ist in Dresden, Sachsen. Die Geschäftsstelle in Magdeburg bleibt Zweiggeschäftsstelle und Ansprechort für Mitglieder, Behörden, Partnereinrichtungen und -verbände.